Virtual-Reality-Brille von Samsung zeigt neue Möglichkeiten im Bereich Ausbildung und Simulation

Virtuelle Umgebungen und Szenarien wahrnehmen, so als wäre man direkt dabei – das ermöglicht die Samsung Gear VR Innovator Edition. In Form von 360-Grad-Videos und 3D-Simulationen lädt die Virtual-Reality-Brille zu einer neuen Dimension des digitalen Erlebens ein und eröffnet zahlreichen Branchen neue technische Möglichkeiten, Inhalte zu vermitteln und Produkte zu präsentieren. So sind mit der Gear VR Innovator Edition neben Entertainment-Lösungen für Reisen der Luxusklasse auch Anwendungen zu Ausbildungs- und Trainingszwecken, digitale Konfiguratoren oder Simulationen von Architektur oder Reisezielen möglich. Technischer Kern der Gear VR Innovator Edition ist das neueste Smartphone-Flaggschiff GALAXY Note 4.

„Mit der Gear VR Innovator Edition bieten wir Geschäftskunden vollkommen neue Möglichkeiten, ihre Angebote oder Produkte zu präsentieren. Virtuelle Realität gepaart mit der eindrucksvollen Bildqualität des GALAXY Note 4 erschafft ein immersives Multimedia-Erlebnis, das in vielfältigen Anwendungsszenarien, zum Beispiel in der Tourismus- oder der Automotive-Branche, einen echten Mehrwert bietet“, erklärt Mario Winter, Director IT & Mobile Marketing Samsung Electronics GmbH.

Eindrucksvolles Seherlebnis dank des brillanten Displays des Samsung GALAXY Note 4

Die Gear VR Innovator Edition fungiert als Erweiterung des Samsung GALAXY Note 4, welches über einen microUSB-Anschluss mit der Datenbrille verbunden wird. Der 5,7 Zoll (14,39 cm) große WQHD Super AMOLED-Bildschirm (2.560 x 1.440 Pixel) des Smartphones stellt Inhalte lebendig, farbprächtig und kontrastreich dar. Der Vorteil: Neben ihren portablen Abmessungen und einem geringen Gewicht ist die Gear VR Innovator Edition nicht an einen fest installierten Computer gebunden. Dies ermöglicht den Einsatz auch bei begrenzten räumlichen Möglichkeiten, zum Beispiel in der Reisebranche. So lässt sich die Datenbrille beispielsweise als Entertainment-Lösung bei Langstreckenflügen einsetzen.

Anwender steuern die Gear VR Innovator Edition ganz einfach mit Kopfbewegungen und einem Touchpad. Dank mehrerer Sensoren ist je nach Anwendung ein atemberaubender 360-Grad-Blick möglich, zum Beispiel, um das Cockpit eines Flugzeugs vollständig zu erfassen. Im Mobility-Bereich kann die Samsung Gear VR Innovator Edition zur Pilotenausbildung, in der Raumfahrt oder für Fahrertrainings genutzt werden.

Der ausgesprochen natürliche Bewegungseindruck der Inhalte wird möglich, da das GALAXY Note 4 bis zu 60 Bilder pro Sekunde darstellen kann. Für die räumliche und lebensnahe Darstellung des Bildschirminhalts sorgt eine optische Linsenkonstruktion mit einem Sichtfeld von 96 Grad. Die Bildqualität der Gear VR Innovator Edition verspricht spannende Möglichkeiten in verschiedensten Anwendungsbereichen, so zum Beispiel in den Branchen Automotive, Architektur, Design oder Kultur. Autohäuser könnten mit der Datenbrille die Innenausstattung eines Neuwagens schon vor dem Kauf individuell konfigurieren und den Kunden so das finale Produkt virtuell erleben lassen. Auch virtuelle Führungen durch Häuser, Galerien oder Museen sind für Architekten, Innenausstatter oder Kuratoren mit der Samsung Gear VR Innovator Edition denkbar.

Eine vielfältige Auswahl an speziell aufbereiteten Inhalten aus den Bereichen Film, Gaming, 360-Grad-Visualisierung und Infotainment stehen im Oculus VR App Store zum Download bereit. Mithilfe des frei zugänglichen Software Developers Kits (SDK) können Unternehmen zudem problemlos eigene Anwendungen realisieren.

Entwickelt für ein komfortables und flüssiges Medienerlebnis

Für hohen Tragekomfort ist die Gear VR Innovator Edition aus leichten Materialien gefertigt und mit einer bequemen Polsterung versehen, sodass sie sich bei der Nutzung angenehm anfühlt. Das GALAXY Note 4 bietet mit 32 GB internem Speicher (ca. 24,47 GB frei verfügbar) viel Platz für Apps und Simulationen. Ein leistungsstarker Vierkernprozessor mit 2,7 GHz Taktfrequenz sowie 3 GB Arbeitsspeicher sorgen dafür, dass Medienplayer und Anwendungen schnell starten und laufen.

Quelle: Samsung Electronics